Außer unseren drei Beauci's gehören noch zu unserem Rudel:

 

Mozart

*08/2013

 

Es genügt eigentlich wenn man sagt

"Man bekommt immer den Hund den man braucht"...

Am 01.12.13 sind wir 'kurz' nach Oldenburg gefahren und haben Ihn abgeholt.

Diesel & Domino haben uns sehr in der Erziehung unterstützt.

Mozart ist ein typischer "Terrier-Charakter".

Wer den Film "Dr. Dolittle" kennt, die Szene in der der Terrier hyperaufgeregt mit dem Tennisball vor der Nase auf und ab hüpft und brüllt: "wirf-den-Ball, wirf-den-Ball, wirf-den-Ball..", der hat eine ungefähre Vorstellung wie das so ist mit einem Terrier.

Da bekommt "Impulskontrolle" einen hohen Stellenwert im Training.

Es ist erstaunlich wie schnell Mozart lernt. Er ist wissbegierig bis über beide Ohren. Und er und Beluga sind, wie man so schön sagt 'ein Arsch'.

Wenn der eine gerade nix im Schilde führt, kommt der andere mit einer Idee um die Ecke... Da ist es schön für uns, in Diesel & Domino zwei Ruhepole zu haben. Denn, es ist immer jede Menge los - wenn die Gang zusammen unterwegs ist.

 

 

 

 

 

Zathi & Lilou

Coonies von der Katzen-Nothilfe, Alter ca. 5 & 3 Jahre alt

 

 

 

 

 

 

Django

Mischlings Rüde *20.05.2000  † 01.01.2013

 

Er war unser erster Hund und kam zu uns mit 1,5 Jahren, als unsere Beziehung nicht mal 1 Jahr alt war. Wir sind in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen und 14 Tage danach, haben wir Ihn über die Zeitung unter "abzugeben" gefunden.

Wir waren Hundeanfänger und haben uns auch so verhalten...

Wir haben weder sein Sozialverhalten verbessert, noch strebten wir nach mehr Gehorsam. Er hat einigermaßen gefolgt, ausser wenn er andere Hunde gesehen hat, aber das hat uns ausgereicht.

Ihn hat das nicht gestört, er war ein kleines Schlitzohr und hatte schnell raus, wie er uns um den Finger wickeln kann. Sodass unsere Vorsätze (wie: Hunde gehören nicht auf die Couch) schnell vergessen waren :-)

Heute sind wir klüger und traurig, daß wir Ihn nicht mehr gefördert haben.

Denn er war sehr gelehrig. Er durfte mit zum Ausreiten und hat am Pferd besser gefolgt als beim Spazieren gehen. Auch bei unserer Hochzeit war er beim Foto-Termin selbstverständlich mit dabei.

ER hat Diesel in unsere Familie integriert mit seiner ruhigen und sozialen Art, Django war Diesel's Lehrmeister in vielen Dingen.

Auch Diesel vermisst Ihn sehr.